Pokal: 4. Herren vs VfL 93 II 9:0 – die Woche hat wieder Struktur!

Die Woche hat wieder Struktur. Mo und Mi Training, Fr Wettkampf, anschließend Uozo. Damit wir überhaupt den rechten Appetit bekommen, haben wir nach dem Pokalspiel noch  mal schnell ein paar Trainingsspiele angesetzt, denn 9:0 und 27:3 Sätze sind nicht die Vorarbeit um sich Gyros Spezial zu verdienen (bzw. drei Salate für die vegane Fraktion). Unsere Neuzugänge Bastus und Olaf verloren einen Satz im Doppel, die Jungs sind halt noch nicht so pokalgestählt. René und Holger hatten auch so ihre Anfangsschwierigkeiten und verloren :16 den ersten Satz. Less is more – das ist die Devise, wer angreift verliert. Insbesondere mit sechs Punkten Vorgabe sollte sich die eigene Fehlerquote in Grenzen halten. Wieder war es Sebastian, der im ersten Einzel diese Maßgabe nicht ganz berücksichtigte – und prompt einen weiteren Satz verlor. Auch Tom provozierte einen Satzverlust mit zwei Fehlaufschlägen (0:8) – sollte aber doch noch zum Tagessiegeraufsteigen. Der Rest ist schnell erzählt. Kein weiterer Satz ging in die Verlängerung, Tom gab am wenigsten Bälle ab (7)  und als die Uhr 21 Uhr schlug war der Spuk vorbei. Die Trauer der Gegner/innen (eine Frau an sechs) hielt sich in Grenzen und wir konnten noch ein paar Kalorien verbrennen. Nächste Woche wird es ernst, dann gilt es das rosa Höschen abzuwenden. Inzwischen hat Tom einen textil gewordenen Alptraum in Form eines rosafarbenen Mankini erworben. Das Ding dürfte Abschreckung genug sein irgendwelche Spiele zu verlieren – gestern haben wir das Teil aus genderpolitischer Rücksichtnahme noch mal stecken lassen. Unserem Kollegen Boris wünschen wir gute Besserung, bei einer Truppe über 40 brauchen wir wohl bald mal einen Truppenarzt.

Hinterlasse eine Antwort