3. Herren vs Eilbeck 2 (9-4)

Voller Vorfreude und leichter Nervosität startete diese Saison mit einem Heimspiel gegen Eilbeck 2, welche in der letzten Saison knapp in der Relegation den Sprung in die Hamburgliga verpasst haben.

Wir spielten in der Aufstellung Philipp, Thorben , Michel, Marc, Patrick und Christian. Eilbeck hielt dagegen mit Spresny, Krause, Holler, Reinecke, Tietgen, Peters.

Die leichte Nervosität sollte sich auch gleich zu Beginn zeigen. Thorben und Michel lagen als 1er Doppel schnell 0:2 hinten und Philipp und Christian verloren ebenso schnell 1:3. Zum Glück konnte unser 1er Doppel mit viel Kampf das Spiel noch drehen. Knapp war es auch beim 3er Doppel, welches am Ende aber mit 3:1 gewonnen werden konnte.

Thorben hatte wohl keinen guten Tag erwischt und verlor doch relativ deutlich gegen Spresny mit 0:3. In seinem zweiten Einzel sieht das Ergebnis zwar besser aus mit 1:3, aber an der Körpersprache und Kampfgeist muss hier dringend noch gearbeitet werden. Philipp hingegen fuhr oben 2 Siege ein. 3:1 gegen Krause und 3:0 gegen Spresny, wobei die Spiele keine Selbstläufer waren.

In der Mitte hatte Michel die schwierige Aufgabe gegen Reinecke. Zu Beginn sah es nach einem schnellen und sicheren Sieg aus, aber wer Karsten kennt, der weiß, dass er sich in jedes Spiel reinkämpft. Am Ende hat Michel dennoch das Ding 3:0 gewonnen. Holler hingegen konnte sich besser auf das Spiel von Michel einstellen und lebte von seinen guten und gefährlichen Blockbällen. 1:3 ging das Spiel leider weg. Zuvor hatte Holler allerdings gegen Marc keine Chance – starkes 3:0. Auch im zweiten Spiel hatte Marc seinen Gegner jederzeit unter Kontrolle und gewann auch hier 3:0.

Das untere Paarkreuz machte auch seinen Job und sowohl Christian, als auch Patrick gewannen ihre Spiele. Christian mit 3:1 gegen Tietgen und Patrick mit 3:0 gegen Peters.

Am Ende stand es 9-4 für Sasel und wir haben somit schon mal eine gute Basis für diese Saison geschaffen. Wir bedanken uns nochmals bei Eilbeck  für die tollen Spiele und die nette Atmosphäre und wünschen auch ihnen viel Erfolg für die weiteren Spiele. Nächste Woche geht es ins ferne Börnsen.

Patrick

Hinterlasse eine Antwort