Super-Wochenerfolg: 20:0 Punkte aus den Mannschaften – 13 Schüler und Jungen qualifzieren sich zur Hamburger Meisterschaft

Von 16. November 2014 Allgemein Keine Kommentare
Fünfzehn Teilnehmer kämpften um die Teilnahme zur Hamburger Meisterschaft der Jugendklasse

Fünfzehn Teilnehmer kämpften um die Teilnahme zur Hamburger Meisterschaft der Jugendklasse

Es gibt gute und schlechte Wochen. Die abgelaufene Woche war zweifellos eine besonders gute Woche. Über die Spieler der Herren kommt sicherlich noch der eine oder andere Bericht. Alle sechs Herren-Mannschaften, die sämtlich um den Aufstieg kämpfen, hatten in dieser Woche gegen unmittelbare Tabellenkonkurrenten zu spielen. Die 1. Herren hatte sogar zwei Spiele. Alle sieben Spiele konnten gewonnen werden, fünf Tabellenführungen konnten erfolgreich verteidigt werden!

Bei den Jugendlichen hatten wir nur drei Punktspiele, aber auch diese drei Spieler ausschließlich gegen erste Mannschaften gingen gut aus für uns. Die 5. Schüler gewann auswärts gegen Berne-1, die 6. Schüler konnte gegen Condor-1 gewinnen, jeweils mit einem gut umkämpften 7:3. Die 5. Jungen gewann gegen drei Aktive von Oberalster-1 mit 7:0.

Einen spektakulären Erfolg konnten wir beim Qualifikationsturnier zur Hamburger Meisterschaft der Jugend erzielen. Bei den A-Schülern konnten sich gestern sechs Aktive direkt zur HEM qualifizieren, Till Appel, Moses Boye,  Sang-Min Do, Cedric Möller, Vincent Steinkühler und Nils Winterberg. Auf einen Ersatzplatz kam noch Javel Strauß, immerhin das ko-Feld erreichte Salim Kokaly. Zusammen mit den vier bereits freigestellten Teilnehmern Keno Ramm, Marten Stange, Timo Seifert und Jim Appel sind wir mit 10 Teilnehmern beim TOP32 dabei.

Nicht weniger erfolgreich waren die Jungen heute. Mit fünfzehn Teilnehmern in Fußballmannschaftsstärke angerückt, konnten fast die Hälfte die Qualifikation zur HEM der Jungen erreichen: Leo und  Jim Appel, Maarten und Keno Ramm, Marten Stange,  Sebastian Lau und Felix Mohrmann. Auf die Ersatzliste kamen immerhin noch Liang Huang, Timo Seifert und Timmy Zawadzki; Till Appel erreichte immerhin noch das ko-Feld. Zusammen mit den bereits freigestellten Aktiven Leon Abich, Nils Scharwächter, Jon Wrobbel und Nisse Thüne sind wir bei den Jungen mit elf (!) Teilnehmern bei der Hamburger Meisterschaft (TOP32) startberechtigt.

Durchschnittlich sechs Betreuer mussten wir am Wochenende aufbieten, um die Spieler zu unterstützen. Ein großer Dank geht an Markus Pape, Günter Alesch, Michel Dohmen,  Patrick Blau, Timo Schmiedeke, Alexander und Sebastian Lau und Nisse Thüne für ihr oft ununterbrochenes Coaching.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften, Aktive und Betreuer zu diesen herausragenden Erfolg!

Hinterlasse eine Antwort