2. Herren siegt Auswärts mit starkem Jugendlichen

Endlich geht es wieder los!

Wie immer trafen sich Teile der Mannschaft zu einer vorherigen Aufwärm-Einheit. Zu 5 hatten wir uns verabredet, zusätzlich noch mit Malte. Leider wurde aus dieser geraden Sunme nichts, den der Sturm hatte unseren Jon auf seinem langen Weg getroffen. Nach 2 Stunden Verspätung kam er dann endlich an, ein Glück das wir uns immer so früh treffen! 😉

So fuhren wir vielleicht etwas verspätet in Richtung Ahrensburg, aber wir hatten ja auch schon gespielt mit der Unterstützung von Silke. Ich holte Winnie noch vom Bahnhof ab, der etwas Verspätung hatte. Dadurch kamen wir pünktlich zum Spielbeginn an. Netterweise durften sich die Jungs noch etwas Einspielen.

Gegen den neustrukturierten TTG207 ging es ohne Masur, dafür aber mit Keno.

Im Doppel lief erst einmal alles wie erwartet. Winnie/Nisse und Jon/Nils gewannen entspannt. Das Doppel 3 hingegen hätte mit einer besseren Leistung meinerseits gewonnen werden können, Keno hingegen wusste zu überzeugen, war aber immer wieder an seinem limitierten Doppelpartner gebunden.

Winnie konnte nach etwas holprigen Start sicher gewinnen. An der Nebenplatte kam es hingegen zu einer Wiederholung des noch vor 3 Wochen bestrittenen Finale der HEM Jungen: Jon vs. Till. Jon konnte auch dieses mal wieder gewinnen.

Nils dürfte nun gegen Noppelspieler von TTG spielen, der in der Hinrunde schon fast gegen mich gewonnen hatte. Nils fand gegen dieses abstechen am Tisch und Noppenaufschläge kein Mittel. Ich durfte in einem sehr glückreichen Spiel meinerseits am Ende gewinnen.

Nisse, der leider nach unten degradiert wurde, durfte gegen den noch im oberen Paarkreuz aufschlagenden Kjell Gerken ran. Welches er mit sicherem und cleverem Spiel 3:0 für sich entschied.

Danach durfte Keno an die Reihe. In den ersten beiden Sätze wurde er überrannt. Danach schlug er aber besser auf und konnte immer wieder Bälle übernehmen und abschließen. Nach 2 sehr klugen Time-outs bei 3:4 und bei 9:8 vom Gegner, konnte er sich den Sieg sichern. Schon der 2. Sieg von Keno im 2. Spiel in der Hamburg-Liga!

Winnie durfte nun gegen Till ran, der sehr sicher agierte und immer wieder Bälle übernahm. Winnie war wie erwartet im ersten Spiel noch nicht sicher genug. Winnie könnte seine Überlegenheit im Ausschlag / Rückschlag Spiel nicht sicher genug verwandeln und so könnte Till am Ende nicht unverdient gewinnen. Jon machte seinen Sieg ganz sicher.

Nils bekam also noch eine Chance seine Niederlage wieder gut zu machen! Und konnte es bei 2:0, hadernd als ob er gerade 0:2 zurückliegt, schließlich 3:1 gewinnen. Ein wenig mehr Gelassenheit und Selbstvertrauen würde gut tun!

So wurde es ein 9:3, wobei 2 Spieler schon ihr weißes Höschen verloren.

Nächste Woche geht es gegen den 3. Urania mit Masur.

Bis dann

 

Nachwort:

Wie es bei Müttern so ist, können sie manchmal einfach nicht aus der Haut. Aus den Ansagen, wir kommen nicht und wenn bringen wir auch nichts zu essen dieses Mal mit, wurde ein wieder mal großartiges Buffet! Danke dafür!

Hinterlasse eine Antwort