3. Herren 9-4 ggn Wacker

Unser letztes Heimspiel dieser Saison bestritten wir gegen Wacker und gingen hier als klarer Favorit ins Rennen: wir hatten schon den sicheren Aufstieg und Wacker den unvermeidlichen Abstieg. Erstmals entschied das Los für unsere Doppelaufstellung und fast hätten wir einen sauberen 3-0 Start hingelegt. Marc&Michel souverän 3:0 gegen Pflantz&Brüggemann und Philipp&Christian ließen gegen Barholz&Ehlers außer im ersten Satz nichts anbrennen 3:1. Das ausgerechnet das Traumdoppel Markus&Patrick 2:3 spielen, hätte auch keiner gedacht. Die ersten beiden Sätze gingen einfach zu schnell weg gegen Barnekow&Walter.

Ob unser derzeitiges oberes Paarkreuz in der HH-Liga auch so aufgestellt wird, müssen wir nochmal überdenken. 1-3 wurde hier gespielt, wobei Michel sein Einzel gegen Brüggemann sicher gewann. Bei Philipp ging leider nix an diesem Abend.

Mitte spielte souverän 4-0 mit nur einem abgegebenem Satz von Marc gegen Barholz.

Auch das untere Paarkreuz behielt eine saubere Weste mit 2-0. Allerdings waren die Spiele hier deutlich knapper: Christian 3:2 gegen Ehlers und Markus 3:1 gegen Walter.

9-4 stand am Ende auf dem Papier und hoffen, dass es nächste Woche noch deutlicher gegen Poppenbüttel wird, damit wir in geselliger Runde mit den anderen Saseler Heimspielmannschaften die Saison ausklinken lassen können.

Hinterlasse eine Antwort