Der athletische Ex-BFDler – Leon Abich

Von 15. August 2016 Allgemein Keine Kommentare

Mit dem Hamburger Meistertitel und dem Einzel- und Doppeltitel bei den Norddeutschen Meisterschaften konnte unser Youngster nach einem fantastischen letzten Jugendjahr auch in seinem ersten Jahr bei den Herren tolle Erfolge erzielen. Neben einer starken Athletik, einem guten Kopf und den richtigen Entscheidungen in wichtigen Spielsituationen, gilt das Ballgefühl als seine große Stärke, das unübersehbar von seinem langjährigen Trainer Oliver Alke inspiriert ist. Neben seiner Spielertätigkeit ist Leon seit einiger Zeit mit großer Freude als Trainer in der Jugend- und Herrenarbeit aktiv. In der kommenden Saison wird der Ex-BFDler den Verein sowohl als Spieler als auch als Trainer unterstützen und versuchen weiterzuentwickeln.

Wie ist das Gefühl in Sasel sowohl im Verein als auch in der Mannschaft?

„Ich fühle mich insgesamt sehr wohl beim TSV Sasel, die Stimmung im Training ist total freundschaftlich und locker. Ich finde es vor allem sehr angenehm, dass es auch mannschaftsübergreifend Kontakt und Unterstützung gibt. Viele Spieler aus den unteren Mannschaften feuern uns bei den Heimspielen an, betreuen sogar zum Teil! Andersrum schaue ich gerne am Freitagabend nach dem Training noch bei den Heimspielen unserer 3. oder 4. Herren zu oder bin als Betreuer unserer 2. Herren am Wochenende in der Halle. Ich kenne die meisten jüngeren Spieler schon seit Beginn meiner Tischtennislaufbahn und bin mit ihnen groß geworden. Ich denke eine solch hohe Identifikation mit einem Verein gibt es sehr selten, weswegen ich auch unbedingt beim TSV weiterspielen und weiterkommen möchte!

Die Mannschaft im nächsten Jahr und damit auch das Gefühl für die kommende Saison ist super! Olli kenne ich ja schon seit ich mit Tischtennis angefangen habe, er war für mich der wichtigste Begleiter meiner bisherigen Spielerkarriere und auch die Punktspiele in den letzten beiden Jahren waren immer lustig mit ihm! Hardy kenne ich ja nun auch schon ein paar Jahre und auch wenn wir noch nie zusammen gespielt haben sind wir sehr gut befreundet. Ich glaube er wird dem Mannschaftsspirit sehr gut tun, da er ja als Topmotivator und sehr professioneller Spieler bekannt ist. Malte, Janni, Tobi und Paddy kenne ich auch seitdem ich angefangen habe. Wir haben alle ein total freundschaftliches Verhältnis und unternehmen auch gerne gemeinsam als Gruppe etwas. Ich freue mich total auf die nächste Saison mit dieser Mannschaft!“

Was ist deine Aufgabe in der Mannschaft/ im Verein?

„Meine Aufgabe ist denke ich ähnlich wie in der letzten Saison, nur nicht mit ganz so viel Organisation, weil ich die Mannschaftsleitung an Olli abgegeben habe. Ich möchte einmal die Woche weiterhin als Trainer in der Jugendarbeit in Sasel aktiv sein und natürlich der Mannschaft helfen in die 3. Liga aufzusteigen. Ich hoffe ich kann an meine Spielstärke der vergangenen Saison anschließen und mich vielleicht auch noch weiter entwickeln, um den anderen Spielern in ihren Einzeln nach einem guten Start in das Punktspiel ein sicheres Gefühl zu geben.

Ich denke gerade für die vielen Talente bei uns im Verein kann ich vielleicht auch schon ein Vorbild sein bzw. als Beispiel dafür gelten, wie man auch als Spieler, der spät mit Tischtennis angefangen hat und dazu noch aus einem kleinen Verband wie dem HaTTV kommt, einen einigermaßen guten Ball treffen kann.”

Was sind deine Ziele mit dem TSV?Abich _J8A6546 - 730 KB

„In der kommenden Saison auf jeden Fall der Aufstieg! Langfristig wäre es natürlich fantastisch in die 2. Bundesliga aufzusteigen, aber das ist alles noch Zukunftsmusik. Wir konzentrieren uns auf den Aufstieg, ich denke die Rahmenbedingungen dafür sind geschaffen!

 Was sind deine persönlichen Ziele für die kommende Saison?

„Eine positive Bilanz spielen und am besten am Ende der Saison ein Spiel mehr gewonnen haben als Hardy! Wir haben da so eine Wette laufen…

Ansonsten geht es für mich ja zum ersten Mal darum zwei Titel bei den Erwachsenen zu verteidigen, zumindest versuchen werd’
ich es!“

Hinterlasse eine Antwort