Erfolgreiches Wochenende – Leon Abich erreicht den 1. Platz beim Jugend-Bundesranglistenturnier TOP48

Von 2. November 2014 Allgemein Keine Kommentare
Leon erringt den 1. Platz beim DTTB-TOP48 der Jugend

Leon erringt den 1. Platz beim DTTB-TOP48 der Jugend

Das Top-Ereignis vom Wochenende war zweifellos das Bundesranglistenturnier der Jugend TOP48. Mit Leon Abich und Nils Scharwächter konnten erstmals Saseler Jugendliche bei diesem Turnier starten.

Der Neu-Saseler Leon ließ sich an diesem Wochenende nichts anbrennen. Begünstigt durch den Umstand, dass einige TOP-DTTB-Jugendliche nicht am Start waren, nutzte Leon in seinem letzten Jugendjahr die Chance, blieb ohne Niederlage und erreichte souverän den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch, Leon, zu diesem tollen Erfolg. Alles richtig gemacht, so kann man nur sagen, und ebenfalls einen Glückwunsch an Verbandstrainer Oliver Alke, der für die langjährige Ausbildung von Leon im Wesentlichen verantwortlich zeichnet und den Titel als Geburtstagsgeschenk erhielt.

Für Nils verlief das Wochenende nicht so erfolgreich. In seinen Spielen agierte er oftmals glücklos und belegte nur einen hinteren Platz. Gleichwohl – “Ich war noch nie so glücklich bei einem Turnier”, so das Fazit des unverändert top-motivierten 16-Jährigen auf der Heimfahrt.

Nicht weniger als neun Jugend-Punktspiele standen an diesem Wochenende auf dem Programm. Wir hatten großen Leistungsklasse-Spieltag sowie an beiden Tagen jeweils einen Koppelspieltag in der Wochenend-Staffel.

Am Samstag war in einer Halle bei uns großer LK-Spieltag. Gegen die stark aufgestellte Mannschaft von Fischbek mussten wir uns sowohl mit der 1. Jungen als auch mit der 2. Jungen mit 4:7 bzw. 5:7 geschlagen geben. Dafür konnten wir uns schadlos halten mit einem eher klaren 7:0 bzw. 7:2 gegen Harksheide. In der zweiten Halle hatten wir den großen Spieltag mit sechs Mannschaften in der Wochenendstaffel-1. Unsere 3. Jungen blieb sauber und konnte gegen Fischbek-2 und Wentorf mit 7:1 bzw. 7:0 gewinnen.

Die 3. Jungen musste am Sonntag gleich wieder ran und schaffte es, nach dem vorletzten Spieltag den Staffelsieg festzumachen. Durch zwei Siege gegen Walddörfer und Eilbeck/WTB erhielt sich die Mannschaft ihre bislang verlustpunktfreie Serie. Beide Spiele gingen mit 7:2 scheinbar klar aus, gefühlt war es aber in beiden Spielen nicht deutlicher als ein 7:5, da wir sehr oft in Satzrückstand gerieten und Spiele drehen konnten bzw. mussten. Schöner Erfolg: Sebastian Lau konnten in zwei Tagen oben eine 8:0-Bilanz aufstellen, im unteren Paarkreuz war Felix Mohrmann mit 6:0 erfolgreich. Der Tabellenzweite hat bereits fünf Minuspunkte, daher ist der Staffelsieg bereits eingefahren und unsere 3. Jungen hat die Chance, den Aufstieg in die Jungen-Leistungsklasse zu erreichen.

Ein letztes Highlight des Wochenendes war die Vorqualifikation der Hamburger Meisterschaft der Herren. Hier konnten sich erfreulicher Weise drei der vier gemeldeten Jugendlichen, Maarten und Keno Ramm sowie Marten Stange sowie aus der Herren-Klasse Boris Jurczyk als Gruppenzweite zum Teil gegen spielstarke Landesligaspieler durchsetzen und freuen sich über ihre Qualifikation zum Hauptqualifikationsturnier. Jugendspieler Leo Appel verfehlte als Gruppendritter knapp die Qualifikation.

Herzlichen Glückwunsch zu den zahlreichen Erfolgen!

 

Hinterlasse eine Antwort