Panadeure der Herbstserie 2014

Der Ältesten- und Honoratiorenrat hat im Rahmen der gestrigen viereinhalbstündigen Trainingseinheit zur Vorbereitung der Rückserie das Folgende beschlossen:

Zu “Panadeuren der Herbstserie 2014” werden ernannt:

 Herr Thorben von Hacht sowie Herr Dr. Felix Baum

Begründung: Diese beiden unerschrockenen Recken haben als einzige Saseler die Gelegenheit der niederklassigen Aufstellung dazu genutzt, eine astreine “Zu-Null-Bilanz” zu spielen. Sie konnten weder im Einzel noch im Doppel bezwungen werden und hielten sich auch als Ersatzspieler in höheren Mannschaften und in Pokalspielen schadlos. Hierzu spricht der Ältesten- und Honoratiorenrat einen herzlichen Glückwunsch aus und verleiht jeweils die “Huub-Stevens-Gedächtnis-Medaille” in Silber (die Ausführung in Gold wird nur verliehen, wenn ein Spieler in seiner angestammten Spielklasse eine Zu-Null-Bilanz spielt, unterklassig kann doch jeder)!

Wir hoffen, dass dies in der folgenden Rückserie auch den anderen Saseler Aktiven ein Ansporn ist, trotz der aktuellen Tabellensituationen jederzeit eine konzentrierte Leistung und ein untadeliges sportliches Verhalten an den Tag zu legen. Ambitionsloses Rumgeditsche und uninspiriertes Gedaddel wird ab sofort geächtet, denn der Ältesten- und Honoratiorenrat sich als Ziel für die Frühjahrsserie gesetzt, auch bei den “Zu-Null-Bilanzen” den von der Spartenleitung selbstauferlegten Qualitätsmaßstab von ca. 5-10% zu erreichen.

In diesem Sinne, Weihnachten darf gefeiert werden, aber ab dem 27.12. bittet der neu verpflichtete Herrentrainer Oleyser Oleinikov nebst Gehilfen Chris Snow zu einem zehntägigen Intensivlehrgang, täglich ab 7:30 Uhr.

Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2015 wünscht der

Ältesten- und Honoratiorenrat

Hinterlasse eine Antwort