Sommerfest & Vereinsmeisterschaften der Herren

Von 30. Juli 2017 Allgemein Keine Kommentare

Die offiziellen Wettbewerbe der abgelaufenen Saison sind schon vorbei, dennoch jagten sich im Juli noch die Termine so stark, dass wir erst mit Zeitverzug hier berichten können. Am letzten Wochenende vor den Ferien fand das traditionelle Sommerfest statt, bei uns immer ein Sport- und Spielfest, zu  dem alle Spieler der Wettkampfabteilung eingeladen sind,  sich einen Nachmittag und Abend lang in den Hallen und auf den Sportplätzen rund um den Petunienweg auszutoben. Parallel dazu findet auch regelmäßig die Herren-Vereinsmeisterschaft statt, die “wichtigste Veranstaltung des ganzen Jahres” – so  ein jugendlicher Teilnehmer in vollster Überzeugung.

Erstmals konnten wir die große Dreifeldhalle nutzen. Und so wurde an 17 Tischen zeitgleich die Herren-Vereinsmeisterschaft und die B-Schüler-Vereinsmeisterschaft ausgespielt. Bei den Herren hatten wir 24 Teilnehmer und konnten in sechs Gruppen spielen. Daneben wurde wieder ein Doppel-Wettbewerb ausgespielt, mit ausgeglichenen Doppelpaarungen. Die B-Schüler spielten mit 16 Teilnehmern im Spielsystem der HTTV-Verbandsendrunde. Erstmals kam auch ein Eltern-Kind-Doppel-Wettbewerb zur Ausspielung, an dem sich acht Eltern-Kind-Paarungen beteiligten. Knapp 100 Aktive, Eltern und Zuschauer kamen während des Tages mal vorbei.

Nachdem Tobias zwei Jahre in Folge die Vereinsmeisterschaft für sich entscheiden konnte, war natürlich die Hauptfrage, ob Tobias den Wanderpokal nach dreimaligem Gewinn würde behalten können. Aber nach zwei Jahren Pause ließ sich Leon den Titel in diesem Jahr nicht nehmen, gab Tobias im Finale nur einen Satz und trug sich nach 2014 zum zweiten Mal in die Siegerliste ein. Im Doppel gewannen Jon mit Lleyton im Finale gegen Tobias mit Joseph.

Finale Leon (vorn) gegen Tobias

Finale Leon (vorn) gegen Tobias

Das Eltern-Kind-Turnier erfreute sich hoher Beliebtheit. Entsetzte Minen  der spielstarken Kleinen, wenn der Papa den Seitschnittaufschlag zu schupfen versucht. Und beim zweiten Mal gab es schon mal eine heftige Ermahnung an die Eltern, wenn sie etwas grob falsch gemacht hatten.

Für das leibliche Wohl am Grillbuffet sorgten viele herzhafte, süße oder exotische Buffetspenden und zahlreiche helfende Hände der Teilnehmer und Eltern. Im Rahmen einer kleinen Ehrung wurden die vielen siegreichen Aktiven und Mannschaften für ihre  sportlichen Erfolge der abgelaufenen Saison aufgerufen und geehrt. Und wir mussten Sebastian Becker verabschieden, dessen freiwilliges soziales Jahr im Juli endet – sowohl für Sebastian als auch für uns und viele der Spieler ein etwas wehmütiger Augenblick. Wir danken Sebastian für sein großes Engagement und hoffen, dass er uns auch nach den Ferien parallel zu seinem Studium als Trainer und Betreuer zur Verfügung stehen kann.

Das Saseler Trainingsgeheimnis

Das Saseler Trainingsgeheimnis

Erst als es langsam dunkel wurde, ging die Veranstaltung zu Ende, aber nicht ohne vorher noch einmal drei Vierer-Tische aufzubauen und so mit der  gleichermaßen spaßbringenden wie  schweißtreibenden Aktivität alle Anwesenden zum Mitmachen zu verleiten.

Ein großer Dank gilt den vielen Helfern sowie Alexander & SebastianL für die Turnierleitung.

Die Turnierleitung hatte alles im Griff

Die Turnierleitung hatte alles im Griff

Hier noch die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften der Herren:

Herren-Einzel 2017
1. Leon Abich
2. Tobias Schmidt
3. Patrick Masur
3. Nils Scharwächter

Herren-Doppel 2017
1. Jon Wrobbel / Lleyton Ullmann
2. Tobias Schmidt / Joseph Nuri
3. Patrick Masur / Markus Pape
3. Olaf Deichmann / Fabian Otto

Eltern-/Kind-Turnier 2017
1. Frederik & Felix Baum
2. Linus & Thorsten Asmussen
3. Milan & Markus Hampel
4. Lorenz & Dirk Meising

Wir wünschen allen Freunden des Tischtennis-Sports eine erholsame Sommerpause und freuen uns auf die neue Saison 2017/18.

Hinterlasse eine Antwort