Tabellenführer – Sasel II gg. SCALA 1 9:2

Von 26. Januar 2020 2. Herren Keine Kommentare

Wir traten am letzten Freitag mit Marten, Sebastian, Michel, Xie Min, Boris und Fabian gegen SCALA an. Beim Gegner fielen kurzfristig zwei Spieler aus (Konig-Borges und Reinhard), so dass wir klar favorisiert waren. Im Doppel starteten wir mit 2:1, Xie Min und Michel unterlagen dem Doppel 1 der Gegner, Ghanaati und Born. Marten und Sebastian und Boris und Fabian konnten aber gewinnen. Im oberen Paarkreuz gewann dann Sebastian mit 3:1 gegen Noppen-Altmeister Hormos Ghanaati nach recht konzentriertem und kompromisslosem Kampf. Marten konnte Ex-Saseler Christian Born mit 3:0 in die Schranken weisen. 

In der Mitte gab es dann zwei fünf-Satz-Erfolge von Xie Min gegen Sasan Ghanaati – Xie Min konnte Revanche für die Hinrunden-Niederlage nehmen, musste sich aber sehr strecken, denn er hatte zeitweise Annahme-Probleme gegen das Aufschlagspiel von Sasan. Michel hatte seine Vorhand und Beinarbeit in der Kabine gelassen und tadelte sich einer Niederlage entgegen, bis er im fünften Satz gegen Langer dann gerade noch den Sack zu machen konnte. Wir haben Michel schon stärker gesehen.

Hinten spielte Boris humorlos und musste danach herausfinden, dass sein Einsatz “0” TTR-Punkte brachte… aber uns wenigstens Punkt 7. Fabian spielte gegen Kruse etwas unglücklich, aber Kruse war auch ziemlich stark, konnte beidseitig angreifen und hatte fiese lange Aufschläge, so kam es zum 2:7 aus SCALA-Sicht. 

Vorne konnte Marten dann im knappsten Spiel gegen Hormos mit 18:16 im 5ten Satz gewinnen und zeigte, dass ihm momentan am Tisch so einiges gelingt – hatte ja auch schon Paddy Masur am WE zuvor bei der HEM mitbekommen. Mit diesem Glückssieg hat Marten auch fast schon uneinholbar TTR-Vorsprünge gegenüber Sebastian einsammeln können.

Sebastian konnte in einem ausgeglichenen Spiel mit mutigem Schlussspurt im fünften Satz zu 8 gegen Chrischi Born gewinnen, das Spiel hätte aber auch andersrum ausgehen können, hier konnte sich keiner der beiden entscheidend absetzen.

Da Oberalster dankenswerter Weise einen Punkt gegen Osdorf geholt hat, sind wir nun wieder Tabellenführer – schöne Sache. Aber die Saison ist noch lang. Also Team: schön weiter trainieren! Den Meistertitel bekommen wir nicht geschenkt.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort