update: Deutsche Mini-Meisterschaft 2018

Von 11. Juni 2018 Allgemein Keine Kommentare

Video-Clip von der Deutschen Mini-Meisterschaft

Es ist ja als Sportler nicht einfach, über den Tellerrand des eigenen Region hinaus zu wachsen. Vor einem überregionalen Erfolg stehen oftmals unzählige Stunden Trainingsaufwand. Aber Tischtennis bietet mehrere Möglichkeiten, einmal in eine Bundesveranstaltung hinein zu schnuppern. Eine Möglichkeit ist sicherlich die Schulmeisterschaft, wo man auch als “durchschnittlicher” Spieler einmal zum Bundesfinale nach Berlin fahren kann, vorausgesetzt, man besucht eine im Tischtennis erfolgreiche Schule. Und für die Jüngsten bieten die Tischtennis-Mini-Meisterschaften eine hervorragende Möglichkeit, einmal über sich hinaus zu wachsen.

Im Rahmen des bundesdeutschen Wettbewerbs der Tischtennis-Mini-Meisterschaften nehmen jährlich rund 5000 Kinder im Alter bis 12 Jahren an Ortsentscheiden teil. Bis zum Ortsentscheid dürfen die Teilnehmer noch niemals an Tischtennis-Wettkämpfen teilgenommen haben. Die  erfolgreichsten Kinder treffen dann im Landesentscheid aufeinander. Der Sieger und die Siegerin des Landesentscheids in der Altersklasse bis 10 Jahre vertreten das Land bei der Deutschen Mini-Meisterschaft und spielen gegen die Landessieger aller anderen Bundesländer.

Aus den jährlichen Mini-Meisterschaften des TSV Sasel sind schon oft Mini-Meister hervorgegangen, die sich denn über die Hamburger Mini-Meisterschaft für die Deutsche Mini-Meisterschaft qualifizieren konnten. So nahm  im Jahr 2017 Raman Sito an der Deutschen Mini-Meisterschaft teil, im Jahr 2016 konnten wir mit Linus Asmussen und Christina Utermark sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen die Teilnahme am Bundesfinale schaffen. In diesem Jahr gab es einen besonders herausragenden Erfolg. Der Saseler Mini-Meister setzte sich nicht nur beim Hamburger Landesentscheid durch, sondern konnte sich bei der Deutschen Mini-Meisterschaft sogar bis ins Finale vorspielen, das er dann mit 3:1 gegen den Mini-Meister des Westdeutschen TT-Verbands gewann. Wir freuen uns, dass FELIX  HERLT die Deutsche Mini-Meisterschaft gewonnen hat – herzlichen Glückwunsch zu dieser souveränen Leistung!

Felix ist im April 2017 in unsere Tischtennis-Abteilung eingetreten. Dort hat Felix zunächst in unserer Basisgruppe trainiert. Mit dem ersten Lehrgang im Sommer 2017 wuchs Felix Leidenschaft für Tischtennis und er schnupperte im Herbst 2017 in die Wettkampfgruppe hinein. In der Saseler Mini-Meisterschaft wurde Felix “nur” Zweiter und verlor gegen seinen Vereinskameraden Lukas Scholz. Ab Januar startete Felix mit den ersten Punktspielen in unserer 7. Schüler und erhöhte seinen Trainingsumfang auf bis zu vier Mal in der Woche. Bei der Hamburger Mini-Meisterschaft gab es im Finale dann eine Revanche gegen Lukas, die Felix diesmal knapp mit 3:2 für sich entschied. Und am letzten Sonntag konnte sich Felix noch für die TOP16 der Schüler-B qualifizieren. Schön, dass so viel Trainingsengagement belohnt wird. Weiterhin viel Erfolg, Felix!

Hinterlasse eine Antwort