Fünf Saseler beim Deutschlandpokal

Von 14. April 2015 Allgemein Keine Kommentare

Die Schüler-Mannschaft v.l.: Keno, Jim, David und Marten

 

Deutschlandpokal Jungen 2015 Sie kamen sogar aufs Treppchen: Die Jungen-Mannschaft des HTTV v.l. Leon, Jon, Till und Adrian

 

Der Deutschlandpokal war für die Saseler Spieler bislang eher ein seltenes Ereignis. Der Deutschlandpokal, die Top-Veranstaltung des DTTB im Jugend-Mannschaftsbereich,  ist ein Mannschaftsturnier, zu dem alle Landesverbände im DTTB zusammen kommen, um unter sich die Plätze auszuspielen. Gespielt wird in der Klasse der Jungen, Mädchen, Schüler A und Schülerinnen A, wobei Hamburg in diesem Jahr keine Schülerinnen-A-Mannschaft aufgestellt hat.

Einen für den HTTV historischen Erfolg erreichte die Jungen-Mannschaft, unter anderem mit Leon Abich und Jon Wrobbel. Ebenfalls dabei war Adrian Weyhe (Poppenbüttel) und Till Cassens (TTG). Die Mannschaft schaffte es sogar aufs Treppchen, 3. Platz. Die Mannschaft wurde betreut von Oliver Alke.

Bei den Schülern hatten wir sogar drei Saseler Spieler dabei, Marten Stange, Keno Ramm und Jim Appel, verstärkt um David Altenkamp (Horner TV). Hier durfte ich als Betreuer ran. Die Mannschaft war nach der eingereichten Aufstellung auf Platz 16 von 17 teilnehmenden Verbänden gesetzt. Am Ende konnten wir vier von fünf Wettkämpfen gewinnen, dem Spielsystem geschuldet aber gegen eher schwächere Landesverbände. Nur bei dem Spiel “Sasel” gegen Rheinland mussten wir uns klar geschlagen geben. Am Ende konnten wir uns immerhin auf den 13. Platz hocharbeiten.

Einen ausführlichen Bericht findet ihr unter tt-maximus.

Einen herzlichen Glückwunsch an die Siegermannschaft der Jungen, aber auch ein großes Lob an die toll aufspielende Schüler-Mannschaft!

 

Hinterlasse eine Antwort